Spenden und die DogArt durch Sponsoring unterstützen

Die DogArt mit ihren Outdoor-Kunstausstellungen an wechselnden Orten zum Thema Hund ist ein einzigartiges Kunstprojekt. Es erfreut nicht nur die Besucher der Ausstellungen sondern kommt der Darstellung von Tieren in der Kunst, den Künstlern, die sich mit dem Thema Hund beschäftigen und dem Renommee des Hundes als Begleiter des Menschen - auch in der Kunst - zugute. Sich für dieses einzigartige Projekt einzusetzen ist etwas sehr Schönes und bereichert jeden, der sich beteiligt. Nicht wenige bringen sich bereits mit ihrem persönlichen und tatkräftigen Engagement, einige auch durch finanzielle Unterstützung und die Ausrichtung von Veranstaltungen vor Ort für das Projekt ein und freuen sich auf die Malereien der nächsten Ausstellung.

Alle in der Animals in Art Stiftung mit ART'N'PARK an der Organisation der DogArt beteiligten Personen erhalten für ihren Einsatz und ihre Arbeit keine Bezahlung. Dennoch fallen erhebliche Kosten mit jährlich über 5-stelligen Eurobeträgen an: Für den Transport der Bilder und der Gestelle an neue Ausstellungsorte, die Bearbeitung und das Fine Art Printing von digital übermittelten Bildern aus weit entfernten Ländern, die Bewerbung der Einzelausstellungen, das aufwändige Auf- und Abbauen der Gestelle mit den Malereien, den Aufbau und die Unterhaltung der Website, den Druck von Flyern und anderen Informationsträgern, Versicherungen, Ersatzgestelle, die Treffen mit vor Ort Verantwortlichen usw.

Spenden sind deshalb notwendig und sehr herzlich willkommen! Die Spenden für die DogArt sind steuerlich absetzbar. Zur Unterstützung der DogArt wurde die Stiftung "Animals in Art" gegründet, eine Stiftung zur Förderung der Darstellung von Tieren in der Kunst. Animals in Art ist eine gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt) und kann Spendenbescheinigungen zur steuerlichen Geltendmachung des gespendeten Betrags ausstellen.

Wir veröffentlichen, wenn gewünscht, gern Ihren Namen mit oder ohne Angabe des gespendeten Betrags auf den Websites von ART'N'PARK.

Bitte helfen Sie mit, die DogArt weiterzuführen und die Ausstellungen auch an neue Orte zu bringen! Spenden Sie dieses Jahr 20, 50, 100 Euro oder so viel Sie aufwenden können, um die DogArt zu erhalten und weiterentwickeln zu können.


Herzlichen Dank


Dr. Dr. h.c. Hans-Joachim Koch und Heidi Mollwitz
Gründer der DogArt